Symbolarbeit

Schon seit Jahrtausenden schreibt man vielen Symbolen Schutzkräfte zu. Symbole nutzte man, um zu heilen, um böse Geister und schlechte Träume abzuhalten. Durch alle Kulturen und Zeiten hindurch sind Symbole im kollektiven Unbewussten der Menschheit gespeichert. Sie enthalten Informationen in komprimierter Form. Neurologen und Sprachwissenschaftler belegen, dass unser Gehirn in Symbolen denkt. Symbole sind die Sprache des Unbewussten, und können heilende Impulse aussenden.

Ingrid Auer Symbole

Ich arbeite sehr gerne mit Engel-Therapie Symbolen von Ingrid Auer. Diese Engelsymbole werden permanent von der Engelwelt „nachgeladen“, d.h. ihre Energie erschöpft sich nicht. Sie werden auch von der Engelwelt energetisch geschützt und versiegelt, und können nicht missbräuchlich verwendet werden. Sie beschleunigen Heilungsprozesse und unterstützen uns, Krankheiten als Chance zu begreifen und anzunehmen. Engelsymbole arbeiten auf der feinstofflichen Ebene, laden die Aura auf, oder glätten eine zerrissene Aura. Alle Heilungsprozesse werden auf der Auraebene unterstützt. Die Engelsymbole sind besonders wirkungsvoll beim Erkennen, Bearbeiten und Auflösen von versteckten bzw. unbewussten Verhaltensmustern oder Problemen. Die Symbole können auf bestimmte Punkte am Körper gelegt, auf die Chakren gelegt, und am Körper getragen werden. Man kann sie zur Meditation verwenden, Wasser, Öle oder Nahrungsmittel damit energetisieren, oder auf eine Übertragungskarte legen. Sie eignen sich auch zur Raumreinigung und energetischen Aufladung eines Raumes.

hm_transformationssymboleEngel Transformations Symbole

Diese Engelsymbole wirken durch ihre Farbschwingung, das Symbolzeichen und die in ihnen gespeicherten Engelenergien. Sie ermöglichen uns einen intensiven und einfachen Zugang zur Geistigen Welt, erweitern das Bewusstsein und unterstützen und beschleunigen die  spirituelle Entwicklung.

Durch die Symbolarbeit erkennt, bearbeitet und löst man versteckte, unbewusste oder hartnäckige Verhaltensmuster. Eine gewisse spirituelle Entwicklung und Ehrlichkeit zu sich selbst ist Voraussetzung, und auch die Bereitschaft, seinen Schattenseiten zu begegnen. Zu jeder Symbolkarte gehört eine Affirmation, eine gechannelte Botschaft der Engelgruppe „Die Göttlichen Zehn“, und Fragen zu dem jeweiligen Thema. Mit dem Tensor kann herausgefiltert werden, welcher Aspekt der Wichtigste ist. Angegebene unbewusste Themen zeigen weitere Lern- und Lebensbereiche auf, die mit dem Hauptthema der Symbolkarte zu tun haben. Unbewusste oder stark verdrängte Probleme können so ans Tageslicht kommen.