Heiltechniken: Löschen von Einweihungen

Durch falsch gesetzte  Symbole,  unsachgemäße Einweihungen, verunreinigte Kanäle, können starke Besetzungen entstehen,  die es notwendig machen, die Einweihungen zu löschen. Über  die Symbole  in der Aura kann der Mensch manipuliert und sabotiert werden. Manche Symbole haben energetische „Haken“, an denen dunkle Wesenheiten andocken können. Die Symbole sehen in der Aura wie Brandmale aus,  und wirken wie ein Fluch. Wesen die den göttlichen Aufstieg  sabotieren wollen, haben Interesse daran, uns über diese Kanäle Energie zu rauben. Kirchliche Einweihungen, Priester/Nonneneinweihungen, wirken über mehrere Leben hinweg, und können gelöscht werden. Die Taufe, Kommunion, Konfirmation, Hochzeit, alle religiösen Rituale, die uns an unserer momentanen spirituellen Entwicklung hindern und die verschließend oder verletzend auf unser Chakrensystem wirken, können aufgelöst werden.

Viele weitere Möglichkeiten, wie die Jesus-Sananda Technik ( diese Technik hat Jesus während seiner Lebenszeit angewendet, und mit ihr hat er geheilt, sie birgt sehr viel Heilungspotential ),  die Reinigung und der Ausgleich der Gehirnhälften ( bei Sprach- und Wachstumsstörungen, Allergien, in den Wechseljahren ), das Integrieren von Urängsten ( bei Alpträumen, unruhigem Schlaf ), die Aktivierung des göttlichen Urvertrauens, setze ich bei Bedarf ein.